Italienische Nudeln selber machen: Die Top 5 Küchenhelfer

Sind Sie ein großer Pasta-Liebhaber? Wollen Sie sich “La Dolce Vita” in Ihre Küche nach Hause holen? Hier erfahren Sie alles über die 5 wichtigsten Küchenutensilien, die Sie benötigen um original italienische Nudeln selber machen zu können. Erfahren Sie, welche Geräte unverzichtbar sind und wie Sie Ihre Fähigkeiten auf das nächste Level bringen können.
Italienische Nudeln selber machen: Die Top 5 Küchenhelfer

Herzlich willkommen zu unserem Beitrag über das Thema “Italienische Nudeln selber machen: Die Top 5 Küchenhelfer”. Wenn Sie sich gerne in der Küche ausprobieren und ein Fan von frischen Nudeln sind, dann sind Sie hier genau richtig. Mit nur wenigen Zutaten und den richtigen Küchenutensilien können Sie in kurzer Zeit köstliche Nudeln selber machen. 

Entdecken Sie unser gelingsicheres Rezepte in den Cucina Amore Online-Kursen und erfahren Sie, wie Sie den Nudelteig perfekt zubereiten und die Nudeln al dente kochen. Starten Sie noch heute Ihre kulinarische Reise in die italienische Küche! 

Nudeln selber machen wie in Italien: Der Traum jedes Hobbykochs

Nudeln selber machen wie in Italien – ein Traum, den sich jeder Hobbykoch erfüllen kann. Mit den richtigen Küchenutensilien und den Cucina Amore Online-Kursen mit einfachen Schritt-für-Schritt Anleitungen in Video und Textformat gelingt es auch Anfängern, köstliche Pasta zuhause auf den Tisch zu zaubern.

Ein wichtiger Bestandteil beim Nudeln selber machen ist der Nudelteig. Ein gelingsicheres, original italienisches Rezept finden Sie in unserem Online-Kurs “Perfekten Nudelteig selber machen”. Mit einem italienischen Nudelholz, dem Mattarello kann der Nudelteig zu einer dünnen Platte ausgerollt und weiterverarbeitet werden. So können verschiedene Pastaformen wie zum Beispiel Tagliatelle, Pappardelle oder Lasagneplatten entstehen. Das Nudelbrett ist ein Allrounder und ermöglicht das Ausrollen und Schneiden des Nudelteigs in die gewünschte Form.

Damit die Nudeln ihre Form behalten und eine gute Konsistenz erhalten, ist es wichtig, sie vor dem Kochen etwas antrocknen zu lassen. Auch dafür eignet sich das Pastabrett/Nudelbrett hervorragend.

Ein gelingsicheres, original italienisches Rezept finden Sie in unserem Online-Kurs “Perfekten Nudelteig selber machen”.

Ein weiteres nützliches Utensil ist eine Waage, um ein Gefühl für die richtigen Mengenverhältnisse der Zutaten vom Nudelteig zu bekommen. Dies ist essenziell, um die Konsistenz des Teigs optimal anzupassen.

Beim Kochen der Nudeln spielen ebenfalls einige Aspekte eine Rolle. Die richtige Menge Salz im Kochwasser sorgt für den passenden Geschmack, und die richtige Kochzeit ist wichtig, damit die Nudeln al dente, also bissfest, sind. Ein großer Kochtopf ermöglichen eine gleichmäßige Hitzeverteilung und erleichtern richtige Kochen der selbstgemachten Nudeln.

Wenn Sie Ihr Wissen und Ihre Fähigkeiten in der Pasta-Herstellung auf ein neues Level bringen möchten, empfehlen wir Ihnen, sich unsere Cucina Amore Online-Pastaschulegenauer anzusehen. In unseren Online-Kursen finden Sie leichte Schritt-für-Schritt-Anleitungen in Video- und Textformat, die Ihnen zeigen, wie Sie mit traditionellen Werkzeugen die perfekt italienische Pasta herstellen können. 

Zusätzlich erhalten Sie das unfehlbare Rezept für den perfekten italienischen Nudelteig, das Ihnen garantiert gelingt.

5 unverzichtbare Küchenutensilien für ein authentisches Nudelerlebnis

Um ein authentisches Nudelerlebnis zu erreichen und Nudeln wie in Italien selbst herzustellen, gibt es bestimmte Küchenutensilien, die unverzichtbar sind. Diese fünf Utensilien machen das Nudeln selber machen ganz einfach. Zuerst benötigt man natürlich einen original italienischen Nudelteig. Ein Rezept und eine Video-Anleitung für einen perfekten italienischen Nudelteig, finden Sie in unserem Online-Kurs “Perfekten Nudelteig selber machen”

Mit den richtigen Zutaten und einem Nudelbrett kann der Teig zu einer glatten Masse geknetet und direkt auf dem Brett ausgerollt und geformt werden. Nach der Ruhezeit kann der Teig ausgerollt werden, hierfür ist das nächste unverzichtbare Utensil das italienische Nudelholz, der Mattarello. Mit dem Nudelholz kann der Teig schnell und einfach auf die perfekte Dicke ausgerollt werden, um die gewünschten Nudeln herzustellen. Es ist wichtig, dass der Teig gleichmäßig und dünn ausgerollt wird, um eine optimale Konsistenz zu erzielen.

Um die Nudeln zu formen, kann ein scharfes Messer oder verschiedene Ausstecher verwendet werden. Diese helfen dabei, die gewünschte Pastaform zu erreichen. Mit Hilfe von Ausstechern können Sie die Nudelplatte präzise und einfach formen um leckere Ravioli herzustellen.

Nudeln selber machen mit der Cucina Amore Online-Pastaschule

Sobald die Nudeln geformt sind, müssen sie gekocht werden. Dafür wird ein großer Kochtopf, Wasser und ausreichend Salzbenötigt. Die Nudeln werden für wenige Minuten im kochenden Wasser gekocht, bis sie al dente sind.

Zusammenfassend können diese fünf unverzichtbaren Küchenutensilien – Waage, Pastabrett, Ausrollstab, Messer/Ausstecher, Kochtopf – Ihnen dabei helfen, ein authentisches Nudelerlebnis zu genießen und Nudeln wie in Italien selbst herzustellen. Mit den richtigen Utensilien und einem gelingsicheren Rezept können auch Anfänger in der Küche köstliche und hausgemachte Pasta zaubern.

Suchen Sie nach original italienischen Utensilien? Dann sollten Sie unbedingt Tagliapasta besuchen! Dieser Fachhändler bietet eine beeindruckende Auswahl an hochwertigen Küchenutensilien und Zubehör zum nudeln selber machen direkt aus Italien. Von handgefertigten Pastaformen über traditionelle Mattarelli bis hin zu einer unglaublichen Auswahl von Pastabrettern. 

Waage – Für ein erfolgreiches Ergebnis

Ein wichtiger Aspekt beim Nudeln selber machen, um ein authentisches Geschmackserlebnis wie in Italien zu erreichen, ist das richtige Verhältnis der Zutaten. Eine Waage ermöglicht es Ihnen, ein Gefühl für die richtigen Mengenverhältnisse zu entwickeln und somit den perfekten Nudelteig selber herzustellen. 

Wenn Sie noch nicht viel Erfahrung in der Teigherstellung haben und Ihre Zutaten noch nicht wie Ihre Westentasche kennen, kann es sehr hilfreich sein, alle Zutaten nach unseren Rezeptangaben (zu finden in unserem Online-Kurs) abzuwiegen. Halten Sie sich am Anfang genau an die Angaben, um ein Gefühl für einen guten Teig zu bekommen. Wenn Sie in einigen Wochen mehr Erfahrung in diesem Bereich haben, werden Sie ein Gefühl für die Mengen bekommen und eine Waage zählt nicht mehr zu den notwendigsten Utensilien.

Italienische Nudeln selber machen: Die Top 5 Küchenhelfer: Sie sehen eine digitale Küchenwaage.
Sie sehen eine digitale Küchenwaage.

Bei der Auswahl der Waage können Sie auf eine analoge oder eine digitale Waage zurückgreifen. Wir empfehlen für ein genaues Abwiegen eine digitale Waage, welche bis auf 0,01 g abwiegen kann. Eine solche Waage ist eine wahre Bereicherung in der Küche und Sie können mit dieser einer Vielzahl von Rezepten noch besser ausführen. Ebenfalls gut geeignet ist eine solche digitale Waage für das Abwiegen von geringen Mengen Hefe.

Pastabrett – Der Allrounder für das Kneten und Ausrollen

Der Allrounder für die Herstellung von Teig und Nudeln ist das Nudelbrett. Beim Nudeln selber machen ist es ein unverzichtbares Werkzeug in der Küche. Das Pastabrett ermöglicht es Ihnen, den Nudelteig ohne ankleben zu kneten und anschließend auch auszurollen und zu verschiedenen Pastaformen zuzuschneiden.

Ein Vorteil des Pastabretts ist, dass es einfach zu reinigen ist. Es genügt, es nach der Benutzung einfach mit einem Teigschaber oder Küchentuch von den Semola-Resten zu befreien. Zudem kann man das Nudelbrett auch zum Trocknen der frisch hergestellten Nudeln verwenden. Einfach die Nudeln auf das Nudelbrett legen und für einige Minuten trocknen lassen, bevor man sie kocht. In der Küche ist das Pastabrett ein unverzichtbares Werkzeug für alle Pasta-Liebhaber.

Italienische Nudeln selber machen: Die Top 5 Küchenhelfer - Sie sehen ein Pastabrett in der Größe 90×50 cm. Erhältlich bei Tagliapasta.
Sie sehen ein Pastabrett in der Größe 90×50 cm. Erhältlich bei Tagliapasta.

Lesen Sie in diesem Blogbeitrag noch mehr über das Pastabrett: Mattarello & Pastabrett: 2 wertvolle Hilfsmittel für Pasta-Liebhaber

Mattarello – Ein Muss für die perfekte Teigdicke

Als Mattarello wird in Italien ein Ausrollstab bzw. ein Nudelholz bezeichnet. Wenn Sie Ihre eigenen Nudeln herstellen möchten, ist ein Mattarello ein absolutes Muss, um die perfekte Teigdicke zu erreichen. Der Teig für Nudeln sollte auf eine bestimmte Dicke ausgerollt werden, um die gewünschte Textur und Konsistenz zu erzielen.

In einer traditionellen italienischen Küche ist ein Mattarello unverzichtbar. Dieser italienische Ausrollstab ist ein Rundholz ohne Griffe an den beiden Enden und hat meistens eine Länge von 50-120 cm. Mit diesem Rundholz wird der Pastateig so dünn ausgerollt, dass Sie beinahe transparent hindurchsehen können. Die Arbeit mit einem Mattarello sieht auf den ersten Blick sehr mühsam aus, aber mit etwas Übung merken Sie, dass sich die Länge des Ausrollstabes auszahlt.

Ein italienischer Mattarello ist nicht mit einem deutschen Nudelholz zu vergleichen. Ein deutsches Nudelholz ist eine massive Holzwalze, die etwa 20-40 cm lang ist. An beiden Enden der Walze befinden sich Griffe, die das Ausrollen erleichtern sollen. Diese Teigrollen sind gut geeignet für Plätzchen, Kuchen oder Strudel, aber nicht für das Ausrollen von Nudelteig. 

Italienische Nudeln selber machen: Die Top 5 Küchenhelfer - Sie sehen einen Mattarello mit einer Länge von 80 cm. Erhältlich bei Tagliapasta.
Sie sehen einen Mattarello mit einer Länge von 80 cm. Erhältlich bei Tagliapasta.

In unseren Online-Kursen erhalten Sie eine ausführliche Video-Anleitung zum Ausrollen mit dem Mattarello.

Lesen Sie in diesem Blogbeitrag noch mehr über den Mattarello: Mattarello & Pastabrett: 2 wertvolle Hilfsmittel für Pasta-Liebhaber

Messer, Ausstecher & co – Für die Herstellung von verschiedenen Pastaformen

Um Nudeln in unterschiedlichen Formen herzustellen, sind Ausstecher oder Teigräder eine fantastische Wahl. Sie ermöglichen es Ihnen spezielle Formen wie Ravioli oder Tortellini schnell und einfach herzustellen. Die Auswahl der Ausstecher für Pasta ist riesig. Hier gibt es viele verschiedene Materialien wie Messing, Aluminium und POM (Hochmolekularer thermoplastischer Kunststoff). Mit diesen Ausstechern können Sie den Teig kinderleicht in die gewünschte Form bringen. Wie Sie die unterschiedlichen Arten verwenden können, erfahren Sie in unseren Online-Kursen.

Teigräder gibt es aus unterschiedlichen Materialien zu kaufen. Häufig sind die Klingen aus Stahl oder Messing gefertigt. Es gibt aber auch spezielle Klingen aus Delrin (Hochmolekulare thermoplastische Kunststoffe), dieses Material ist perfekt, wenn Metall ersetzt werden soll. Delrin Klingen werden hauptsächlich in der Gastronomie verwendet, wo der Hygienestandard laut HACCP erfüllt werden muss.

Natürlich können Sie auch andere Werkzeuge wie zum Beispiel ein Messer verwenden, um Nudeln in verschiedene Formen zu schneiden. Bei der Wahl des Messers setzen Sie am besten auf eins mit einer breiten Klinge. Zu empfehlen ist ein Santokumesser mit einer 17 cm Klinge. Diese Größe ist perfekt, um den Teig nach dem Ausrollen in eine Pasta-Form Ihrer Wahl zu schneiden.

Kochtopf – Auch beim Kochen der Nudeln sind einige Aspekte zu beachten

Wenn Sie Nudeln selber machen ist die richtige Wahl der Kochutensilien entscheidend, um ein authentisches italienisches Nudelerlebnis zu schaffen. Neben einem Pastabrett, einem Mattarello und anderen hilfreichen Werkzeugen, spielt auch der richtige Kochtopf eine wichtige Rolle. Beim Kochen der Nudeln sollten einige Aspekte beachtet werden, um ein perfektes Ergebnis zu erzielen.

Ein großer Topf mit einem großen Fassungsvermögen ermöglicht es den Nudeln, sich frei zu bewegen und verhindert, dass sie zusammenkleben. Es ist wichtig zu beachten, dass der Topf beim Kochen von Pasta nicht vollständig mit Wasser gefüllt werden sollte. Ein Füllstand von höchstens zwei Dritteln ist optimal. Wenn Sie 500 g Pasta zubereiten möchten, empfiehlt es sich, einen Topf zu verwenden, der mindestens 5 Liter Wasser fassen kann, um der Pasta beim Kochen genügend Platz zu geben und in Überkochen des Wassers zu vermeiden.

Die Kochzeit ist ein weiterer wichtiger Faktor. Frische selbstgemachte Nudeln benötigen in der Regel weniger Zeit zum Kochen als getrocknete Variante.

Italienische Nudeln selber machen: Die Top 5 Küchenhelfer: Sie sehen einen großen Kochtopf.
Sie sehen einen großen Kochtopf.

Es ist ratsam, den Nudelteig dünn auszurollen, damit die Kochzeit verkürzt werden kann. Die genaue Kochzeit variiert jedoch je nach Nudelsorte und gewünschter Konsistenz. Daher ist es ratsam, die Kochzeit im Blick zu behalten und gegebenenfalls zu verkürzen oder zu verlängern.

Denken Sie außerdem daran, die richtige Menge Salz zum Kochwasser hinzuzufügen. In unserem Blogbeitrag “Nudelwasser salzen: Ein Guide zur perfekten Salzmenge” finden Sie 6 hilfreiche Tipps!

Fazit: Mit den richtigen Utensilien und einem gelingsicheren Rezept kann jeder italienischen Nudeln selber machen

Mit den richtigen Utensilien und einem gelingsicheren Rezept kann jeder italienische Nudeln ganz einfach selber machen. In diesem Blogbeitrag haben wir die wichtigsten Küchenutensilien vorgestellt, die für ein authentisches Nudelerlebnis unverzichtbar sind. 

Lassen Sie sich von der Welt der italienischen Küche in unseren Online-Kursen bei Cucina Amore verzaubern. Erlernen Sie die Kunst der Pasta-Herstellung und entdecken Sie die Geheimnisse authentischer italienischer Rezepte. Besuchen Sie Cucina Amore und nehmen Sie an unseren Online-Kursen teil. Bereiten Sie sich auf eine kulinarische Reise vor, die Ihre Geschmacksknospen verwöhnen wird. Cucina Amore – die Online-Pastaschule, um Ihre Liebe zu Pasta und italienischer Küche zum Leben zu erwecken.

Autorin: Lana Menke
Autorin: Lana Menke

Lana ist Pasta-Expertin und Herausgeberin von Cucina Amore. Sie lebt seit 2022 in Italien und berichtet von ihren Erfahrungen und Erkenntnissen im Cucina Amore Blog.

Über Cucina Amore

Mit der Cucina Amore Online-Kochschule lernen Sie Schritt für Schritt, wie Sie die beste italiensiche Pasta zuhause selbst herstellen, haltbar machen und zubereiten. Nach dem absolvieren der Grundkurse können Sie sich weiter spezialisieren und die ganz besonderen Cucina Amore Rezepte zubereiten.

Weitere interessante Artikel von Cucina Amore

Newsletter abonnieren

Hinweis: Sie können den Newsletter von Cucina Amore  jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

Tipp des Tages

Ist das Ei noch genießbar?

Wenn Sie nicht sicher sind, ob ein Ei noch gut ist, dann legen Sie das rohe Ei in einen Behälter mit kaltem Wasser. Wenn das Ei am Boden liegen bleibt, ist es noch frisch. Wenn es sich jedoch aufstellt, so ist es schon ein wenig älter. In diesem Fall sollten Sie das Ei gut durchgaren oder in einem Kuchen verbacken. Schwimmt das Ei jedoch an der Wasseroberfläche, sollten Sie das Ei nicht mehr verzehren.

Lernen Sie online, wie Sie selbst frische Pasta herstellen

Wir lieben die Tradition und gehen mit der Zeit. Die Online-Schule ermöglicht es Ihnen, die Herstellung der italienischen Pasta zu Hause zu lernen und stetig zu optimieren.

Wissenswertes

Paket wählen und Kurse freischalten

Mit den Online-Kursen und detaillierten Schritt-für-Schritt Anleitungen von Cucina Amore erhalten Sie alle Fertigkeiten, um den perfekten Nudelteig und leckere Nudeln selber zu machen.

Über 1400 Teilnehmer haben im Jahr 2023 mit Cucina Amore bereits erfolgreich gelernt, wie man traditionellen Nudelteig selber macht. Buchen Sie sich heute Ihr Paket und seien Sie dabei.

La Dolce Vita

Das Rundum-Sorglos-Paket unserer Online-Kochschule: Mit allen Inhalten, einer individuellen Einkaufsberatung per Telefon oder Zoom, und einem persönlichen Chat per WhatsApp. Damit gelingt Ihnen die perfekte Pasta ganz sicher.

Online-Kochschule:

Individuelle Beratung und Hilfe

110
Euro

Einmalig, kein Abo!
Lebenslanger Zugriff

Bella Italia

Das beliebteste Paket: Genießen Sie die perfekten selbstgemachten Pasta aus Ihrer Küche, versuchen Sie sich an tollen Nudelformen und lernen Sie, wie Sie Nudeln trocknen und färben (bald verfügbar). Wir freuen uns auf Sie!

Diese Online-Kochkurse sind in diesem Paket enthalten:

Individuelle Beratung

43
Euro

Einmalig, kein Abo!
Lebenslanger Zugriff

Little Italy

Der einfache Start für jeden, der gerne frische Nudeln selber machen möchte. Holen Sie sich den Genuss Italiens in Ihre Küche und machen Sie leckere Tagliatelle selber.
Jetzt ausprobieren!

Online-Kurse:

Individuelle Beratung

27
Euro

Einmalig, kein Abo!
Lebenslanger Zugriff